Filmmusik, Orchester

Spannende und emotionale GEMAfreie Filmmusik und Orchester
Filter
Gewählte Filter
Bild Attribut ab 4 Min
ab 4 Min
Bild Attribut Mysteriös
Mysteriös
19 Ergebnisse | Seite 1 von 3
002815 Deep Blue
00:00
04:19
100 bpm · Epischer Filmmusik Track mit großem musikalischem Umfang von zauberhaften Melodien bis zu dramatischen Strings und Percussion Einlagen. Der Track eignet sich hervorragend für die Themen Wissenschaft, Dokumentation, Fantasy und Abenteuer Filme.
002699 Modularsyn
00:00
00:15
89 bpm · Monotoner Hintergrundsound in düsterer Stimmung mit weitem Synthpad und unauffälliger Kickdrum und Percussions. Bringt Spannung und hypnotisierende Wirkung in Filme und Videos, gut geeignet als Filmmusik und für technische Inhalte.
002483 Arunama
00:00
04:21
80 bpm · Mystisch psychedelische Filmmusik mit World Elementen für Psycho, Abenteuer oder Action.
001113 Widelife
00:00
05:02
85 bpm · Gefühlvolle Elektroballade. Weite Synthesizerflächen und Rhythmen, die mit viel Raum produziert wurden. Clips mit den Elementen Wasser und Luft können mit dieser Musik gut in Szene gesetzt werden.
00:00
04:07
95 bpm · Eigensinnige Trip Hop Collage mit melodisch melancholischem Ausdruck. Keiner der musikalischen Elemente drängt sich sonderlich in den Vordergrund, wodurch eine Art Klangteppich entsteht, der mit etwas Mut durchaus seinen Platz in Dokumentationen oder Image Videos finden kann.
001016 Weiträumig
00:00
05:14
85 bpm · Weite Flächen und Synthesizersequenzen entfalten ihre Wirkung im Laufe des Stückes und verschmelzen miteinander zu einem Klangteppich. Der experimentelle Charakter sorgt für eine hochemotionale Stimmung, bei der es einiges zu entdecken gibt. Gute Reise!
000973 Der Kosmos
00:00
04:40
116 bpm · Nachdenkliche Reise durch den Kosmos mit eingängigen und meditativen Sequenzen und melancholisch psychedelischer Stimmung. Warmer Electronica-Sound, erinnert an den Stil von Jean Michel Jarre. Geeignet als Musik für Dokumentationen über Weltraum, Planeten, Gaswolken etc.
00:00
06:16
70 bpm · Klangreise ins Reich der tiefen Klänge. Wabernde und dumpfe Synthesizerflächen wechseln sich mit Streichern und Theremin ab. Stark verzerrte Gitarren dominieren in der Melodieführung. Sehr depressive und ergreifende Stimmung, ideal für Film, Doku und Wissenschaft.
Erste << Zurück 1/3 Letzte