Musikkatalog Filtersuche

GEMA-freie Musik, Filmmusik, Jingles und Hintergrundmusik nach Stimmung, Genre und Thema. Über den Filter Dauer finden Sie Intromusik, Werbemusik und Jingles in passender Länge für Werbespots, YouTube und Corporate Medien.
Sortierung
A-Z
Filter

Wie funktioniert die Suche?
Alle Filter können beliebig miteinander kombiniert werden.
Jedes gewählte Attribut grenzt die Ergebnisse weiter ein.
Je mehr Attribute, desto weniger Ergebnisse.

Sie suchen einen bestimmten Titel?
Öffnen Sie die Suche

Gewählte Filter
Bild Attribut ab 4 Min
ab 4 Min
Bild Attribut Bedrohlich
Bedrohlich
Bild Attribut Düster
Düster
Bild Attribut Wissenschaft
Wissenschaft
22 Ergebnisse | Seite 1 von 3
002699 Modularsyn
00:00
00:15
89 bpm · Monotoner Hintergrundsound in düsterer Stimmung mit weitem Synthpad und unauffälliger Kickdrum und Percussions. Bringt Spannung und hypnotisierende Wirkung in Filme und Videos, gut geeignet als Filmmusik und für technische Inhalte.
000807 18 Ballen Stroh
00:00
04:13
96 bpm · Melancholische elektronische Reise mit sattem Beat, Darkwave Einflüssen und trauriger Grundstimmung im Piano.
00:00
04:51
120 bpm · Düstere rythmische Flächen und trockener Beat. Dark Ambient mit monotonem Verlauf, leichten Spannungsspitzen und geladenem Trip Hop Endteil mit Chorstimmen.
00:00
04:39
85 bpm · Vibrationsfeld und Frequenzexperiment mit mystischem Touch. Am Ende kommen orechestrale und treibende Percussions zum Einsatz.
000297 Schwarz
00:00
04:08
90 bpm · Experimenteller Elektro-orchstraler Endzeit Soundtrack mit zerrender Stimmung und nervenaufreibender Dramatik, die sich nach und nach aufbaut.
000255 Uranus
00:00
04:00
94 bpm · Synthetisches Elektro Orchester mit Spannungsaufbau und dramatisch düsteren Strings für mächtige, monumentale Szenen mit Thrillerfeeling.
002844 Seven Miles Ago
00:00
05:46
120 bpm · Heroischer Filmsoundtrack mit Orchesterinstrumenten und synthetischen Soundeffekten.
00:00
04:07
95 bpm · Eigensinnige Trip Hop Collage mit melodisch melancholischem Ausdruck. Keiner der musikalischen Elemente drängt sich sonderlich in den Vordergrund, wodurch eine Art Klangteppich entsteht, der mit etwas Mut durchaus seinen Platz in Dokumentationen oder Image Videos finden kann.
Erste << Zurück 1/3 Letzte