Musikkatalog Filtersuche

GEMA-freie Musik, Filmmusik, Jingles und Hintergrundmusik nach Stimmung, Genre und Thema. Über den Filter Dauer finden Sie Intromusik, Werbemusik und Jingles in passender Länge für Werbespots, YouTube und Corporate Medien.
Filter

Wie funktioniert die Suche?
Alle Filter können beliebig miteinander kombiniert werden.
Jedes gewählte Attribut grenzt die Ergebnisse weiter ein.
Je mehr Attribute, desto weniger Ergebnisse.

Gewählte Filter
Bild Attribut Ambient, Atmo
Ambient, Atmo
Bild Attribut Bedrohlich
Bedrohlich
Bild Attribut Depressiv
Depressiv
Bild Attribut Sphärisch
Sphärisch
24 Ergebnisse | Seite 1 von 3
002770 Dark Osz
00:00
01:28
120 bpm · Düster atmosphärischer Soundtrack mit Flächen und Synth Streichern für Fantasy, Mystery und Szenen mit unheimlicher, bedrückender Stimmung.
00:00
04:07
95 bpm · Eigensinnige Trip Hop Collage mit melodisch melancholischem Ausdruck. Keiner der musikalischen Elemente drängt sich sonderlich in den Vordergrund, wodurch eine Art Klangteppich entsteht, der mit etwas Mut durchaus seinen Platz in Dokumentationen oder Image Videos finden kann.
001031 Nordpassage
00:00
03:56
99 bpm · Das Stück ist in einer art Reisebericht geschrieben und führt zu phantasievollen Plätzen Ihrer Wahl. Durch die sehr molllastigen Akkorde trägt es ein wenig vom Leid dieser Erde im Gepäck, verabschiedet aber auch gleichzeitig die langen Wintermonate. Bis auf das Piano wurden alle Ideen mit verschiedenen Synthesizern umgesetzt.
002198 Nada Nada
00:00
04:01
48 bpm · Ruhiger Ambient, sehr meditativ und beruhigend. Mit Instrumenten aus Tibet, Klangschalen, Tablas, Finger-Bells und Blowstrings.
000786 Der Zug
00:00
03:51
95 bpm · Psychedelische Filmmusik mit Lounge Elementen. Eine nachdenkliche Reise durch Raum und Zeit. Hören, sehen, wahrnehmen, Stück für Stück weiter, getragen von melancholischen Harmonien und natürlichen Klangflächen.
00:00
04:11
102 bpm · Diffuse Flächen und satirische Klänge im breiten Stereopanorama.
000775 Late Depression
00:00
10:01
100 bpm · Dark Ambient Experiment aus der Fundgrube von 2003. Sehr düster und monoton. Es fehlt ein wenig an räumlicher Tiefe, als tragende Klangfläche jedoch gut geeignet. 10 Minuten Psychosound.
00:00
03:09
74 bpm · Eindringlich düstere, monotone Klangfläche mit analogem Ambiente, Herzschlag und verfremdeten Sprachelementen.
Erste << Zurück 1/3 Letzte