Filter

Info zur Musiksuche
Alle Filter können beliebig miteinander kombiniert werden.
Jedes gewählte Attribut grenzt die Ergebnisse weiter ein.
Je mehr Attribute, desto weniger Ergebnisse.

Jingles und Intros finden
Suchen Sie Jingles oder Intromusik, wählen Sie z.B. Dauer bis 10 Sek.
Sie erhalten alle Titel mit mindestens einer Version von max. 10 Sek. Dauer
Grenzen Sie danach ggf. noch Stimmung und/oder Genre ein.

bedrohlich
depressiv
Seite 1/5 | Ergebnisse: 33
002770 Dark Osz
00:00
01:28
120 bpm · Düster atmosphärischer Soundtrack mit Flächen und Synth Streichern für Fantasy, Mystery und Szenen mit unheimlicher, bedrückender Stimmung.
002699 Modularsyn
00:00
00:15
89 bpm · Monotoner Hintergrundsound in düsterer Stimmung mit weitem Synthpad und unauffälliger Kickdrum und Percussions. Bringt Spannung und hypnotisierende Wirkung in Filme und Videos, gut geeignet als Filmmusik und für technische Inhalte.
002568 Feuerschwanz
00:00
00:20
115 bpm · Bedrohliche Stimmung verpackt in einem düsteren TripHop Track. Durch das einfache und klare Arrangement ideal als Hintergrundmusik geeignet.
001108 1984
00:00
02:46
120 bpm · Bei diesem Track führen die Synthesizer und Drummachines der 80er Jahre durchs Programm, der Sound erinnert an Filmmusiken von John Carpenter und Steven Spielberg.
00:00
04:07
95 bpm · Eigensinnige Trip Hop Collage mit melodisch melancholischem Ausdruck. Keiner der musikalischen Elemente drängt sich sonderlich in den Vordergrund, wodurch eine Art Klangteppich entsteht, der mit etwas Mut durchaus seinen Platz in Dokumentationen oder Image Videos finden kann.
001034 Skope
00:00
03:49
112 bpm · Düster elektronisches Werk mit einigen klassischen Synthesizersounds und eigenen Samples. Es verfolgt eine monotone Linie im Hintergrund und hat einen psychedelischen Charakter.
001031 Nordpassage
00:00
03:56
99 bpm · Das Stück ist in einer art Reisebericht geschrieben und führt zu phantasievollen Plätzen Ihrer Wahl. Durch die sehr molllastigen Akkorde trägt es ein wenig vom Leid dieser Erde im Gepäck, verabschiedet aber auch gleichzeitig die langen Wintermonate. Bis auf das Piano wurden alle Ideen mit verschiedenen Synthesizern umgesetzt.
000873 Fullmoon
00:00
03:59
85 bpm · In diesem Werk vereinen sich analoge und digitale Welten. Der Track funktioniert in mystischen Filmszenen. Bei der Instrumentierung wurden Orchesterinstrumente wie Chello, Contrabass und Hörner verwendet sowie Synthesizer und FX Soundeffekte.
Erste << Zurück 1/5 Letzte