GEMAfreie Musik, Filmmusik und Jingles

Filter

WIE FUNKTIONIEREN DIE FILTER?
Im Musikkatalog finden Sie GEMAfreie Musik, Jingles, Intromusik und Filmmusik über flexible Filter und Attribute. Die Filter Stimmung und Genre erlauben mehrfache Auswahl zur gezielten Eingrenzung. Alle Filter können in beliebiger Reihenfolge gesetzt werden. Jedes gewählte Attribut grenzt die Ergebnisse weiter ein. Sie erhalten also nur die Titel, auf die ALLE gewählten Attribute zutreffen. Je mehr Attribute Sie setzen, desto weniger Ergebnisse erhalten Sie!

SONGS, JINGLES UND INTROS FILTERN
Über den Filter DAUER grenzen Sie Ihre Suche gezielt nach Songs, Jingles oder Intros ein, um z.B passende Tracks zu finden. Möchten Sie kurze Stücke ausschließen, wählen Sie z.B. "ab 2 Min". Suchen Sie Intromusik, Jingles für Werbespots oder Audio-Logos, wählen Sie z.B. "bis 60 Sek"

Dauer: 01:08
BPM: 135
Dauer: 00:14
BPM: 135
Dauer: 00:09
BPM: 000
00:00
00:09
Düstere Stimmung mit großem Orchester.
002561 Haunting
Dauer: 03:27
BPM: 130
00:00
03:27
Düstere Stimmung mit großem Orchester und großer Spannungskurve.
001108 1984
Dauer: 02:46
BPM: 120
00:00
02:46
Bei diesem Track führen die Synthesizer und Drummachines der 80er Jahre durchs Programm, der Sound erinnert an Filmmusiken von John Carpenter und Steven Spielberg.
Dauer: 04:07
BPM: 095
00:00
04:07
Eigensinnige Trip Hop Collage mit melodisch melancholischem Ausdruck. Keiner der musikalischen Elemente drängt sich sonderlich in den Vordergrund, wodurch eine Art Klangteppich entsteht, der mit etwas Mut durchaus seinen Platz in Dokumentationen oder Image Videos finden kann.
001034 Skope
Dauer: 03:49
BPM: 112
00:00
03:49
Düster elektronisches Werk mit einigen klassischen Synthesizersounds und eigenen Samples. Es verfolgt eine monotone Linie im Hintergrund und hat einen psychedelischen Charakter.
001031 Nordpassage
Dauer: 03:56
BPM: 099
00:00
03:56
Das Stück ist in einer art Reisebericht geschrieben und führt zu phantasievollen Plätzen Ihrer Wahl. Durch die sehr molllastigen Akkorde trägt es ein wenig vom Leid dieser Erde im Gepäck, verabschiedet aber auch gleichzeitig die langen Wintermonate. Bis auf das Piano wurden alle Ideen mit verschiedenen Synthesizern umgesetzt.
000925 Im Inneren
Dauer: 03:55
BPM: 120
00:00
03:55
Das leicht verstört wirkende Intro entwickelt sich im Laufe des Tracks zu einem mächtigen orchestralen Soundtrack mit Chor, Streichern und rhythmischen Elementen. In Landschaftsdokumentationen oder mystischen Phantasyfilmen kann der Track seine Wirkung recht gut entfalten.
Dauer: 03:00
BPM: 106
00:00
03:00
Die soundtrackartige Struktur des Songs passt gut in die Filmgattung Noir und erinnert an französische Kriminalfilme. Die Instrumentierung ist klassisch sowie modern. Streicher und Synthesizer finden hier Gehör, aber auch ein altes Clavinet wird spannend in Szene gesetzt.
Erste << Zurück 1/11 Nächste >> Letzte